FW 311 - Energetische Bewertung von Fernkältenetzen

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Kurzübersicht

Merkblatt

Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferzeit: 2-3 Tage

Für Mitglieder

20,00 €

zzgl. MwSt.

23,80 €

inkl. MwSt.

Für Nicht-Mitglieder

40,00 €

zzgl. MwSt.

47,60 €

inkl. MwSt.

zzgl. Versandkosten

* Pflichtfelder

Fernwärmesysteme haben in den Sommermonaten aufgrund der geringen Wärmenachfrage der Kunden freie Kapazität, sowohl in den Erzeugungs- als auch in den Verteilungsanlagen. Über thermisch angetriebene Kältemaschinen können diese freien Kapazitäten zur Erzeugung von Kälte genutzt werden. Die Verteilung der Kälte an Endkunden erfolgt durch eigene Fernkältenetze.Wird die Antriebswärme für die Kältemaschine in Kraft-Wärme-Kopplung erzeugt, handelt es sich um Kraft-Wärme-Kälte-Kopplung (KWKK). Das Merkblatt gilt für die primärenergetische Bewertung von Fernkältenetzen, die als Primärenergiefaktor der Fernkälte fP.FK ausgedrückt wird. Dieser Primärenergiefaktor dient der primärenergetischen Bewertung von Gebäuden nach EnEV.Nach DIN EN 15316-4-5:2007-10 sind Fernkältesysteme nach den gleichen Bilanzierungsregeln zu berechnen wie Fernwärmesysteme. Allerdings geht die Norm an keiner Stelle auf kältespezifische Besonderheiten ein, die in der Praxis zu Unsicherheiten bei der Anwendung führen. Das Merkblatt definiert die Bilanzierungsgrundsätze und bietet Hilfestellungen für die Berechnung komplexer KWKK-Systeme.

Zusatzinformation

Lieferzeit 2-3 Tage
Edition 2011-06
Herausgeber AGFW e. V.
Ordernummer FW 311 - print