FW 448 - Das Fernwärmenetz als thermischer Energiespeicher - Wirtschaftliche Aspekte, technische Lösungen, Beanspruchungen und Nutzungsdauern

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Kurzübersicht

Merkblatt

Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferzeit: 2-3 Tage

Für Mitglieder

20,00 €

zzgl. MwSt.

23,80 €

inkl. MwSt.

Für Nicht-Mitglieder

40,00 €

zzgl. MwSt.

47,60 €

inkl. MwSt.

zzgl. Versandkosten

* Pflichtfelder

Die Bundesregierung fördert durch das Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz (KWKG) die gemeinsame Erzeugung von Strom und Wärme. Dadurch wird im Vergleich zur ungekoppelten Erzeugung eine höhere Effizienz bei der Nutzung der eingesetzten Primärenergie erzielt.

 Die Speicherung thermischer Energie in den Fernwärmenetzen kann i dazu beitragen, dass KWK-Anlagen anforderungsgerecht Strom erzeugen und die erzeugte Wärme auch zeitversetzt an die Wärmeverbraucher abgeben können.

Dabei sind die Auswirkungen auf das Gesamtsystem zu bewerten.

Durch Speichervorgänge hervorgerufene erhöhte Lastwechselzahlen und weitere chemisch -physikalische Aspekte und Vorgänge beanspruchen die Rohrleitungen und vermindern die  Versorgungszuverlässigkeit der Netze. Eine Nutzung  der Netze als thermische Speicher ist eine anspruchsvolle Aufgabe der Optimierung von Erzeugung, Netzhydraulik und Nutzungsdauer.

In Merkblatt werden die Besonderheiten der thermischen Energiespeicherung in den Netzen aufgezeigt und Hilfen zur Beurteilung bereitgestellt.

Zusatzinformation

Lieferzeit 2-3 Tage
Edition 2016-01
Herausgeber AGFW e. V.
Ordernummer FW 448 2- Entwurf - print