FW 1001/1002 - Basisschutzkonzept für Wärmeerzeuger/-verteiler

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Kurzübersicht

Arbeitsblatt

Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferzeit: 2-3 Tage

Für Mitglieder

20,00 €

zzgl. MwSt.

23,80 €

inkl. MwSt.

Für Nicht-Mitglieder

40,00 €

zzgl. MwSt.

47,60 €

inkl. MwSt.

zzgl. Versandkosten

* Pflichtfelder

Das AGFW-Arbeitsblatt FW 1001/1002 ist analog der DVGW-Hinweise G/W 1001 und G/W 1002 erstellt.
Abweichend wird aus Gründen der fachlichen Integrationstiefe und der Handhabung des Arbeitsblattes ein zusammengesetztes Arbeitsblatt mit zwei Regelungskomponenten zur Verfügung gestellt.

• FW 1001 – Basisschutz im Normalbetrieb
• FW 1002 – Basisschutz im Störungs-/Notfallbetrieb

Grundlage der Einführung der FW 1001/1002 ist die Erfüllung der Anforderungen der FW 1000.

a) Vorbeugendes Schutzsystem (FW 1001 - Basisschutz im Normalbetrieb):
Das vorbeugende Schutzsystem hat zum Ziel, alle Gefährdungen und Risiken für ein Versorgungssystem systematisch zu erkennen, zu analysieren und zu bewerten. Ziel des vorbeugenden Schutzsystems ist der Erhalt des Normalbetriebs.
Dies geschieht auf Basis der festgelegten Schutzziele für das Versorgungssystem und der technischen und organisatorischen Maßnahmen, die zur Abwehr der erkannten Gefährdungen vorbeugend einzuleiten sind.

b) Reaktion auf Vorfälle (FW 1002 – Basisschutz im Störungs-/Notfallbetrieb):
Nicht vorhersehbare und unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten weder durch technische noch organisatorische Maßnahmen abwendbare Gefährdungen des Versorgungssystems können eintreten und das Versorgungssystem bzw. den Erhalt des Schutzzieles gefährden.

Bei ihrem Eintreten (Großstörung, Krise, Katastrophe) müssen systemrelevante Festlegungen vorhanden sein, um die Situationen mit einem hohen Grad an Wahrscheinlichkeit schnell beherrschbar zu machen.

Zusatzinformation

Lieferzeit 2-3 Tage
Edition 2014-12
Herausgeber AGFW e. V.
Ordernummer FW 1001/1002- print